Die Entmystifizierung von etablierten und zur Norm gewordenen Vorstellungen macht dabei auch nicht Halt vor Kasimir Malewitsch und Marcel Duchamp.